EVP Brief 04-2017 / Dezember 2017

Advent

Advent heisst Ankunft. Wir haben diese vier Wochen vor Weihnachten als Vorbereitungszeit auf die Ankunft des verheissenen Gottessohnes Jesus Christus in dieser Welt eingerichtet. Wir wissen es ja alle aus immer wiederkehrender Erfahrung, dass es in diesen 4 Adventswochen an so vieles zu denken gibt. Habe ich an alle Lieben geschrieben? Wem schenke ich zu Weihnachten etwas und vor allem was? Was soll es an kulinarischen Überraschungen geben?... Jedes Jahr nehme ich mir vor, in der Adventszeit nicht in Stress zu kommen. Der Erfolg ist eher bescheiden. Diese Erfahrung machen sicher noch viele Menschen, nicht nur ich.

Als ich in der stillen Zeit über einen Bibeltext nachdachte, wurde mir klar, dass mein Adventsverständnis ziemlich schräg ist. Jesus ist ja schon lange angekommen. Er ist zum Vater zurückgegangen, um uns bei ihm eine bleibende Wohnung einzurichten. Den Heiligen Geist hat er unterdessen als seinen persönlichen Stellvertreter zu uns geschickt. Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis an das Ende der Welt. Ich muss mich also nicht auf die Ankunft von Jesus mit allen Mitteln vorbereiten. Er ist ja schon längst da. Jeden Tag steht er vor der Tür meines Herzens und klopft an. Er streckt mir jeden Tag die Hand entgegen, um mich in meinem Alltag zu begleiten und zu beraten. Er wartet nur darauf, dass ich ihm meine Herzenstür öffne und meine Hand vertrauensvoll in die seine lege.

Das macht auch einen grauen Alltag zu einem spannenden Erlebnis! Ich freue mich darüber, dass er ja schon lange bei mir ist, auch wenn ich es nicht gemerkt habe. An dieser Freude möchte ich gerade an Weihnachten andere Menschen teilhaben lassen. Ich wünsche dir, liebe Leserin, lieber Leser, dass du die Adventszeit weniger stressig, dafür mit mehr Freude erleben kannst. Jesus wartet auf deine Ankunft! Frohe Weihnachten!

Horst Heinel

 

Rückblick Gemeinderatswahlen 2017

Die Gemeinderatswahlen vom 24. September 2017 sind „Geschichte“. Hansjörg Kurt erhielt 756 Stimmen und wurde mit diesem Glanzresultat als Gemeinderat bestätigt. Wir gratulieren Hansjörg zu seiner Wiederwahl und wünschen ihm viel Kraft und Freude für die neue Legislatur. Hansjörg wird die EVP weiterhin im verkleinerten Rat im Ressort Einwohnerdienste / Sicherheit vertreten und unsere Werte einbringen.

Die EVP erhielt 1‘524 von Total 10‘380 Parteistimmen. Unser Wähleranteil von 15% ist praktisch identisch mit demjenigen der Wahlen im Jahr 2013. Trotz der Konkurrenz durch die erstmalige Beteiligung einer neuen Partei bei diesen Wahlen hat sich unser Wähleranteil nicht verringert. Dies freut uns natürlich ganz besonders, da doch eine gewisse Unsicherheit wegen dieser Konkurrenz bestand. Wir sind mit diesem Resultat die drittstärkste Partei in unserm Dorf.

Die Wiederwahl wurde dank der zahlreichen Beteiligung von unsern Mitgliedern und Freunden möglich. Es ist gut zu eine treue Wählerschaft „im Rücken“ zu haben. Herzlichen Dank allen, die uns die Stimme gegeben haben und für uns Werbung gemacht haben. Ohne diese treue Wählerschaft sind keine Wahlen zu gewinnen.

Ein besonderer Dank geht auch an Therese Schürch, Cornelia Brunner, Daniel von Reitzenstein und Christian Ringli, die weiteren Kandidaten unserer EVP-Liste. Mit ihrer Bereitschaft und ihrem Engagement haben sie dazu beigetragen, dass wir die 1‘524 Parteistimmen erreicht haben. Bei Proporzwahlen ist es wichtig, den Wählern eine volle Liste zu präsentieren, damit der Partei möglichst wenige Parteistimmen „verloren“ gehen.
Danken möchte ich jedoch auch unserm himmlischen Vater. Er hat uns im Vorstand in diesem hektischen Wahljahr die Kraft gegeben, im richtigen Moment die richtigen Entscheide zu treffen.

Wahlkoordinator Walter von Aesch

 

Kommissionen:

Im Zeitraum 2014 bis 2017 war die EVP in den folgenden Kommissionen vertreten:
Geschäftsprüfungskommission: Ueli Galli
Liegenschaftskommission: Bruno Maurer
Planungs- und Baukommission: Patrik Schwarz
Schulkommission: Evelin Bühlmann
Ver- und Entsorgungskommission: Ruth Ruef-Schafroth

Der Vorstand dankt allen Vertretern herzlich für ihren Einsatz in den letzten vier Jahren als Vertreter der EVP in den verschiedenen Kommissionen.
Gemäss der neuen Gemeindeordnung gib es für den Zeitraum 2018 bis 2021 noch folgenden Kommissionen:

Geschäftsprüfungskommission: Vertreter EVP: Ueli Galli
Baukommission: Vertreter EVP: Kurt Jufer
Liegenschaftskommission: Vertreter EVP: Bruno Maurer
Bildungskommission: Kein Vertreter EVP
Regionale Sozialkommission: Kein Vertreter EVP
(für Konolfingen nur ein Vertreter)

Wir wünschen unseren Vertretern für die kommenden vier Jahre viel Weisheit in der Kommissionsarbeit.